Kranken­versicherung

Wie ist man eigentlich in dem einen Monat zwischen dem Ende des Studiums und dem Beginn des Refs versichert?

Immer häufiger entsteht die Situation für in der gesetzlichen Krankenkasse pflichtversicherte Studenten (25 bis 30 Jahre alt) Master of Education Studenten und Studentinnen, dass die gesetzlichen Krankenkassen in dem letzten Monat vor dem Referendariat, wenn die meisten Studenten nicht mehr immatrikuliert sind, aus der bisherigen Pflichtmitgliedschaft als Student/in eine freiwillige Mitgliedschaft machen.

 

Neben einem deutlich höheren Beitrag hat dieses zur Folge, dass für die gesetzliche Kranken-versicherung dann eine Kündigungsfrist besteht und nicht mehr das Sonderkündigungsrecht zum Beginn des Referendariats (Statuswechsel) gilt.

 

Hierdurch kann es passieren, dass man zum Referendariats Beginn weiterhin in der gesetzlichen Krankenkasse versichert bleiben muss und kein Beihilfeanspruch gegenüber dem Land NRW besteht.

 

Jeder Krankenkasse kocht hier ihr eigenes Süppchen. Eine einheitliche Linie ist teilweise noch nicht mal innerhalb der gleichen Kasse gegeben.

 

Wir haben dieses Problem rechtssicher gelöst und können Ihnen zeigen wie Sie in diesem einen Monat versichert sind und das sogar kostenlos.

 

WECHSELTERMIN » ZU DEN SEMINAREN »

SCHNELLKONTAKT

Sie haben Fragen oder Anregungen zu unseren Veranstaltungen? Hinterlassen Sie uns eine Nachricht.

 

Was ist die Summe aus 2 und 7?

Zurück

KONTAKT